Dienstag, 19. März 2013

Schlafsack

Das nächste Baby ist im Anmarsch, diesmal wirds ein Mädchen. Zur Geburt gibts einen Schlafsack aus pinkem und fliederfarbenem Nicki mit Sternchen. Das ganze zum Wenden.
 Ein Schnittmuster hatte ich nicht, ich hab einfach das Oberteil von der Strampelhose von Klimperklein genommen und einen Beutel drangeschnitten.

Kommentare:

  1. Ah, das ist eine gute Idee. Unser Schlafsack wird bald zu klein und den nächsten möchte ich unbedingt auch selbst nähen. Wie hast du deinen Schlafsack gefüttert? Ich hätte ja gern einen, der auch im Sommer gut ist, darum hatte ich überlegt gar nicht zu füttern und nur zwei dickere Jerseys zu verwenden.

    Gruß,
    minnies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gefüttert hab ich den gar nicht. Ich hab quasi 2 Stück genäht und die ineinander gesteckt und zusammengenäht. Die Nickis sind zusammen eigentlich dick genug, hoffe also mal das das Baby nicht frieren muss :-) Bei 2 Jerseys könnte es tatsächlich etwas kühl werden, vielleicht eine Schicht Volumenvlies dazwischen?
      LG Sarah

      Löschen