Montag, 3. Juni 2013

Sommer- Mama Sew Along



Heute startet der Sommerkleid Sew Along bei Annamiarl.
Hier die Fragen vorneweg:
Ich mache mit - Welcher Schnitt? Welcher Stoff? Welcher Anlass? Hat jemand den Schnitt schon einmal genäht und kennt Tipps und Tricks? Was muss ich noch besorgen oder habe ich vielleicht sogar schon alles zuhause? Vielleicht habt ihr auch noch Schnittmustertipps für die Anderen?

Na dann woll wir mal. Einen bestimmten Anlass gibt es bei mir nicht, aber ich hätte gerne ein schönes Kleid was sowohl in der Freizeit als auch im Büro tragbar ist. 

Schnittmuster hab ich ein paar schöne in der Burda 5/2009 gefunden. Die ist aus der Sammlung meiner Mutter. Nun kommt die Qual der Wahl. Leider stehen die Bilder quer.

On the road: 
 

Diva:

Künstlerin:

Laut der Zeitschrift soll das erste aus Seersuckerkaro, das zweite aus Jersey und das dritte aus Baumwollsatin genäht werden. Satin mag ich gar nicht. Jerseykleider hab ich bereits ein paar gekaufte, die sehen ja leider oft so aus als hätte man vergessen das Nachthemd auszuziehen. Also am liebsten wär mir ein Kleid aus Baumwolle. Ob man die Schnitte auch aus anderen Materialien nähen kann? Also es steht definitiv ein Besuch im Stoffladen an. Evtl fahr ich dafür sogar die etwas weitere Strecke nach Alfatex in Bochum., die haben eine große Auswahl. Puh ich seh grad für das erste braucht man ca. 2,8m Stoff. Wow.

Für die die noch auf der Suche sind, in dem Heft gab es ein Kleider Special mit 20 Schnitten.

Welches Kleid gefällt euch besser? Ich bin echt noch unschlüssig. 
Also ich glaub ich geh jetzt erstmal gucken was die anderen so zaubern wollen.

Kommentare:

  1. Hm Tendenz zum letzten Kleid, allerdings sind alle ziemlich Klasse!
    Bin gespannt, wie du dich entscheidest!
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Diva gut. Die Raffung und die Ärmel sehen toll aus

    AntwortenLöschen
  3. Ich find den letzten Schnitt sehr schön.
    Man muss ja nicht Seide nehmen.

    Bin gespannt für welches du dich dann entscheidest.

    Liebste Grüße
    Aline

    AntwortenLöschen
  4. Diva, aber Künstlerin ist auch nicht schlecht!!!

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich schwierig :)
    2,8m Stoff würden mich aber schon eher abschrecken!
    Ich glaube Satin ist nicht gleich Baumwollsatin. Aber da wissen die im Stoffgeschäft sicher mehr.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Für mich wäre es glaub ich Künstlerin. Diva gefällt mir aber auch gut...schwere Entscheidung! Bin gespannt!
    LG, Jacqueline

    AntwortenLöschen
  7. Die Kleider kenne ich allesamt aus der Burda und sie sind eine gute Grundlage für ein Sommerkleid. Nr 1 habe ich selbst schon genäht und dafür brauchst du ganz bestimmt nicht 2,8m Stoff. Überprüfe mal die Stoffbreite bei den Stoffvorschlägen in der Zeitung.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  8. @Susanne: Das stimmt mit der Stoffbreite! Laut Anleitung beträgt die nur 1,25m. Außerdem wird das Unterteil des Kleides wohl im schrägen Fadenverlauf zugeschnitten, damit die Karos schräg verlaufen (sieht zumindest auf dem Bild so aus). Man kann das ja auch gerade zuschneiden.
    Dann kommt man sicher auch mit 2m aus, wenn nicht sogar mit weniger.
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  9. uih mir gefällt das erste sehr gut.
    Kommt vom Stoffverbrauch her sicher auch auf das Muster an und die Stoffbreite.
    Ich schaue weiterhin sehr gespannt bei dir zu.
    GLG Anna

    AntwortenLöschen
  10. Die sehen alle rech ähnlich aus, zumindest in Queransicht! ;-) Wenn du kein Jersey möchtest würde ich Kleid 1 nehmen,
    LG,
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. Mir gefällt das erste Kleid sehr gut, da bin ich ja mal gespannt, wie Du Dich entschieden hast. Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen